Sonne Energie

Strategiefindung Solarverein Marbach am 10.09.2019
Zeit und Ort: 20:00 bis 21:45 Uhr im Keller des neuen Tobias-Mayer-Museums

Zum ersten Termin am Dienstag, 10. September 2019, lade ich hiermit herzlich ein.
Als Tagesordnung schlage ich vor:
1  Situation des Solarvereins, Übersicht über die Anlagen und Finanzen
    Zielsetzung der Strategietreffen
2  Vorstellungsrunde; max. 2 Minuten je TeilnehmerIn. Erbetene Information z.B.:
    Zur Person / Ausbildung, Beruf / aktiver PV-Nutzer ? / eMobil-Nutzer ?
    Spezialkenntnisse und Erfahrungen in der Nutzung alternativer Energien ?
3  Was darf ein gemeinnütziger Verein wirtschaftlich tun? (Steffen Breitschwerdt, Vorsitzender, angefragt)
4  Organisatorisches
    Umgang mit Personendaten und Mailadressen
    Protokolle
    Gemeinsamer Web-Space für Protokolle, Notizen, Artikel etc.
    Art der Abstimmungen und Mehrheitsbildung
5  Sammlung erster Ideen, Ihre Inputs sind erwünscht !
    Welcher Klärungsbedarf besteht zu den einzelnen Projektideen ?
6  Zusammenfassung, nächste Schritte
Die Punkte 2 und 5 werden wir beim zweiten Treffen nochmal aufgreifen.

Bitte benutzen Sie für die Kommunikation über eMails ab sofort vorzugsweise kontakt@solarverein-marbach.de

Hans Martin Gündner
Solarverein Marbach e.V.
Telefon 07144 97245  und  0151 5637 0603


Weitere Termine zur Erarbeitung möglicher neuer Projekte des Solarvereins:
17.10., 12.11., 12.12.2019
14.1., 13.2., 10.3.2020

Die Treffen finden im Wechsel dienstags und donnerstags statt, um möglichst vielen Interessierten die Teilnahme zu ermöglichen. Auch wer nicht an der DOODLE-Umfrage teilgenommen hat, ist gerne willkommen.
Zeit und Ort: 
20:00 bis 21:45 Uhr im Keller des neuen Tobias-Mayer-Museums
Das Ergebnis der Strategiefindung wird in die Entscheidung über den Fortbestand des Vereins einfließen.


Sonnenenergie für den Klimaschutz – 
mit den Vereinsanlagen werden jährlich über 30 Tonnen CO2 eingespart

Der Solarverein Marbach am Neckar e. V. betreibt zu Demonstrationszwecken verschiedene Solarstromanlagen auf den Dächern des Friedrich-Schiller-Gymnasiums (insgesamt 50 kWp) sowie eine Anlage mit 5 kWp auf dem Dach der Marbacher Grundschule.

Die gesamte elektrische Energie der Photovoltaikanlagen wird in das Stromnetz des örtlichen Energieversorgers eingespeist und nach dem „Erneuerbare-Energien-Gesetz - EEG“ vergütet. Dies garantiert (gesetzlich) gesicherte Einnahmen über einen jeweils 20-jährigen Zeitraum.

Die Solarstromanlagen und deren technisches Zubehör (z.B. die in der Aula des FSG oder im Eingangsbereich der Grundschule aufgestellten Großanzeigen) haben ausgesprochenen Demonstrationscharakter und stehen daher den Schülerinnen und Schülern der Marbacher Schulen ebenso wie der gesamten interessierten Öffentlichkeit zur Anschauung und Information zur Verfügung.

Bei der in Abschnitten erfolgten Einrichtung der Sonnenkraftwerke kamen vier verschiedene Modultechnologien - auch unterschiedlicher Generationen - zum Einsatz. Nachdem die Anlagen unter nahezu identischen Bedingungen betrieben werden können, stehen dem Solarverein Vergleichswerte mit hoher Aussagekraft zur Verfügung. Ein Aspekt, der für die Arbeit des Vereins von besonderem Interesse ist, zumal es kaum andere Projekte gibt, die vergleichbare Bewertungen ermöglichen. Diese Erfahrungen sind für die Informationstätigkeit des Solarvereins von großem Nutzen und erfahren auch in Fachkreisen reges Interesse.

Weitere Informationen zu den Vereinsanlagen finden Sie in der entsprechenden Rubrik.
 

Solarverein Marbach am Neckar e. V. –
der Verein zur Förderung erneuerbarer Energien

Der Solarverein Marbach am Neckar e. V. wurde 1999 gegründet. Zweck des Vereins ist insbesondere die Förderung solarer Technik. Zu Demonstrationszwecken betreibt der Verein diverse Solarstromanlagen auf öffentlichen Gebäuden der Stadt Marbach am Neckar. Hierdurch wird die Anwendung solarer und umweltfreundlicher Energiegewinnung in Form von Strom der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Bürger der Region können sich beim Solarverein Marbach am Neckar e. V. ganz konkret informieren und von den Erfahrungen des Vereins profitieren. Darüber hinaus erhalten interessierte Bürger Informationen zum umweltschonenden Umgang mit Energie. Hierzu bietet der Verein regelmäßig Energieberatungen an oder ist bei entsprechenden Messen und Veranstaltungen vertreten.

Wir würden uns freuen, Sie bei einer unserer Veranstaltungen oder unserer Energieberatungen zu begrüßen.
 

Aktuellen Stromerzeugung