Das EEG
         
    Eine Solarstromanlage (Photovoltaik-Anlage)
besteht aus folgenden Komponenten:

1    Solarmodule
2    Montagesystem
3    Wechselrichter
4    Bezugszähler
5    Rückspeisezähler

Klichen Sie auf die einzelnen Begriffe, um weitere
Informationen zu erhalten.
 
         

 

 

 

 

 

 

 

 






4  Bezugszähler

Der Bezugszähler misst die im Haus verbrauchte Energiemenge, welche vom Energieversorger bezogen wird. Seit dem 01.01.2009 ist es möglich, die erzeugte Energiemenge selbst zu nutzen. In diesem Fall wird der vorhandene Bezugszähler durch einen Zweirichtungszähler ausgetauscht. Die Differenz aus Einspeisezähler und Zweirichtungszähler ergibt die Energiemenge, die selbst verbraucht wurde.

 



Sie planen eine Photovoltaikanlage auf Ihrem
Haus oder sind sich unschlüssig, ob Sie das
wagen sollen? Sie brauchen mehr Fakten
für Ihre Entscheidung?

Es gibt seit Mai 2021 eine ausführliche
Broschüre des Vereins mit dem Titel
Photovoltaikanlagen bis 30 kW
Spitzenleistung Eine Handreichung
für Entscheidungen im privaten Bereich

DOWNLOAD